Tourismusabgabe Klagenfurt / Kärnten

Montag flatterten zwei Verwaltungsstrafen ins Haus vom Magistrat Klagenfurt. Anscheinend habe ich die Leute dort über die sinnlose absolut notwendige Tourismusabgabe nicht informiert.

Nachdem das für 2006 und 2007 war und ich das definitiv weggefaxt habe, wollte ich nicht wirklich 80 Euro Strafe zahlen. Habe dort angerufen und das ganze klargestellt.

Der wirklich freundliche Beamte (das ist wirklich verwunderlich) der Abteilung Abgaben im Magistrat Klagenfurt hat mir die Strafe erlassen und ich habe nochmals das neue Formular zugesandt.

So nun kommt es ja lustig:

Die Tourismusabgabe war für mich eigentlich immer etwas, das irgendwie ein Minus ausgleicht in den Staatskassen und da Kärnten ja fast rein Tourismus ist, kann ich mir ja diese Abgabe einreden lassen.

Ihr denkt nun sicher, dass wenn es Kärnten gut geht, viele Nächtigungen sind, alle viel Geld machen und ein dickes Plus am Konto ist, dass die Kärntner Unternehmer weniger zahlen. Nein, nein – denkt man nur so – man muss mehr zahlen! Sprich hat Kärnten 2007 viel Nächtigungen, muss ich um vieles mehr zahlen.

So nun wird es nur lustig: Wir haben 2008 die Fußball EM hier in Klagenfurt. Das wird ein Spass. Die Kärntner Unternehmer wären sich grün und blau zahlen.

So weit so gut.

2 thoughts on “Tourismusabgabe Klagenfurt / Kärnten

Leave a Reply