Blog von Alexander Windbichler Aristochaot

26Sep/085

Deutsches Bankkonto – Mein Kampf!

Mein Kampf um das deutsche Bankkonto geht weiter. War wie ja schon geschrieben am Mittwoch in München. Dort hatte ich einen Termin mit der HVB. Ein minder-freundlicher Betreuer wollte mir wieder kein Konto geben, da ein österreichischer Führerschein nicht als Ausweis galt. Okay lass ich mir einreden. Dann lies er unsere Gewerbeberechtigung nicht gelten, da offenbar zu alt (darf nur 3 Monate alt sein). Dann braucht er ein Referenzschreiben von meiner jetzigen Bank. Dann eine beglaubigte Kopie, dass ich der Alexander Windbichler bin. Und dann auch noch Geld, damit ich überhaupt Lastschriften durchführen kann, da ich sonst offenbar mit dem Geld verschwinde. Anspielung auf mein Alter musste natürlich auch sein, auf die Art, dass ich sowieso eigentlich schon Pleite bin.

Ganz sarkastisch hat der dann auch meiner Freundin eine Visitenkarte in die Hand gedrückt und gesagt: "No vielleicht brauchens ja a mal a deutsches Bankkonto bei uns".

Wie dem auch sei, bei der Verabschiedung kam dann noch ein mehr als ironisch mit grinsen versetztes "auf eine gute partnerschaft", welches dann auch NATÜRLICH von mir erwidert wurde.

Eine Kontonummer habe ich schon, funktionieren tut noch nichts, aber ich hoffe mal, dass es nächste Woche vorüber ist. Der Kampf ist noch nicht vorrüber!

Comments (5) Trackbacks (0)
  1. Oh mann, das scheint ja wirklich kompliziert zu sein. Wäre ich schon aus der Schule und würde nicht studieren, dann könnte ich das Konto anmelden und eine deutsche Geschäftsstelle eröffnen :P Aber das dauert wohl noch etwas.

  2. Versuchs doch mal bei der KfW… die sollten da weniger Hemmungen haben, bei denen sind ja offenbar schon 350 Mio € “Peanuts” :P

  3. Wann wirds das Buch zu kaufen geben:

    ALEXANDER WINDBICHLER – MEIN KAMPF

    *lol*

    lg chris

  4. das ist Deutschland

  5. Also ich hab mein Konto schon mit 14 bekommen.
    Und das, ohne gefragt zu werden. :D


Leave a comment

No trackbacks yet.