Howto: Seinen Job verlieren in 20 Minuten

Kein Kommentar:

4 thoughts on “Howto: Seinen Job verlieren in 20 Minuten

  • Stefan says:

    Hängt die Strecke, die er gefahren ist, irgendwie mit Hitler zusammen? Hab das gar nicht richtig kapiert, wo er nun rumgefahren ist.

    Auf jeden Fall hätte er sich das “Sieg Heil” sparen sollen, die Leute hätten es trotzdem kapiert und es hätte wahrscheinlich weniger gestört. So eine Parodie auf Hitlers gerolltes R finde ich durchaus machbar, aber dazu muss man dann nicht gleich noch “Sieg Heil” rufen.

  • Thomas says:

    >> So eine Parodie auf Hitlers gerolltes R finde ich durchaus machbar, aber dazu muss man dann nicht gleich noch “Sieg Heil” rufen. <<

    Dito. Ich find den alten Herrn lustig, der so aufmüpft 🙂

  • eOL says:

    LOL.
    ROFL.

    Gehört hab ich ja davon, aber GESEHEN noch nicht 🙂

  • Philipp Kaus says:

    Ich denke das hier wäre auch eine geeignete Methode:

    http://jaritsch.at/2008/12/03/alexander-verarsche-und-man-glaubt-es-kaum/

    Bzw: Video nicht mehr verfügbar 😉

Leave a Reply