StudiVZ vs. Facebook

Die Befürchtung, dass studiVZ (oder auch meinvz) immer mehr verliert, wird nun immer mehr bestätigt.

StudiVZ

Das ganze Social Network studiVZ ist schlichtweg langweilig. Es gibt weder irgendwelche speziellen Features, um neue Personen kennen zu lernen, noch irgendwelche Beschäftigungsmöglichkeiten, außer Fotos anzusehen. Eines der wichtigsten Funktionen, wäre meiner Meinung nach eine Flirt/Dating Funktion. Auch bei Facebook sind diese Applikationen sehr begehrt.

Wie man bei studiVZ es geschafft hat, den Trend derart zu verschlafen, verstehe ich absolut nicht. Es wird an komplett sinnlosen Features gebaut, wie eine Verbesserung des Handlings bei der Nachrichten Funktion. Das braucht doch keiner, bevor man nicht mal ein paar spannende Features einbaut.

Wenige Entwickler arbeiten ja nicht an studiVZ und eigentlich sollte da etwas weiter gehen. Am Kapital scheitert es ja auch nicht.

Die Wartungarbeiten an den Servern wundern mich auch, denn fast jede Woche wird in der Nacht an den Servern für mehrere Stunden gearbeitet.

Einer der größten Fehler für die weitere Entwicklung war die Aufteilung in studiVZ und meinVZ. Kompletter Schwachsinn, vor allem weil sich User teilweise gegenseitig abblocken können (studiVZ User können in meinVZ keine User sehen, etc.). Man müsste in allen beiden Netzwerken angemeldet sein.

Der eigene Name wird auf studiVZ immer weniger verwendet. Entweder werden irgendwelche komischen Sonderzeichen in den Namen reingepackt, oder sonst irgendwelche Abarten. Irgendwen zu finden -> unmöglich.

Facebook

Seitdem Facebook auf deutsch online ging, steigt der Trend extrem an, den sich studiVZ nur wünschen kann. Interessant zu sehen ist, dass sich bei Facebook auch Leute anmelden, die bereits im Berufsleben bzw. etwas älter sind. Das wollte studiVZ mit meinVZ erreichen, allerdings ging das komplett in die Hose.

Die Applikationen unter Facebook war meiner Meinung nach für den eigentlichen Durchbruch verantwortlich. Die Vernetzung mit Facebook Usern (Beispiel: Was denken deine Freunde über dich) in diesen Applikationen macht richtig Spaß.

Zahlen

Mit Google Trends kann man sehr genau beobachten, wie sich die einzelnen Plattformen entwickeln.

Trend in Deutschland

(blau=studiVZ.net, rot=meinVZ.net, orange=facebook.com)

Seit es meinVZ gibt, sinken die User auf studiVZ. Dadurch genau die Streuung der User. Auch wenn man beide Linien zusammenzählt, flacht die Linie komplett ab bzw. geht sogar zurück. Facebook überholt aktuell schon meinVZ.

Bei den Suchanfragen schaut es ein wenig anders aus (Deutschland):

(blau=studiVZ.net, rot=meinVZ.net, orange=facebook.com)

Trend in Österreich

(blau=studiVZ.net, rot=meinVZ.net, orange=facebook.com)

Facebook hat bereits beide Netzwerke zusammen bereits überholt!

Zukunft?

Nachdem auch die Statistiken zeigen, dass der Trend immer mehr Richtung Facebook geht, wird *VZ keine Chance mehr haben. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis studiVZ in keiner Weise mehr interessant ist.

3 thoughts on “StudiVZ vs. Facebook

  • kordian10 says:

    Hey

    Da hast dur recht, wenn mir zb. einen Tag lang keine ne Nachricht schreibt ist StudiVZ Total langweilig. Bei Facebook gibt es div. spielerein mit denen man Zeit tot schlagen kann… 🙂

    Gegen Facebook spricht die dauernde Umstellung des Designs, das geht mit total auf den Wecker.

    grüße

  • Ich stimm dir da ganz zu. Du hast bei den VZs zum Beispiel nicht mal ein externes Profil dass du in deinem Blog verlinken könntest und langweilig isses wirklich auch.

    Was mich auch stört is, dass das als billige Facebook-Kopie gestartet is und jetzt jeden verklagt der sie ihrer Meinung nach abkupfert oder die Endung VZ verwendet.

    Die Anwendungen auf Facebook find ich hingegen nicht so toll, die nerven mich eher und dass du in Facebook ziemlich schlecht mit externen INhalten umgehen kannst zipft mich auch voll an, wenn du da deinen Blogfeed reintust kommen die als Notizen rein. Die Vzs haben aba nit amal das.

  • Philipp Kaus says:

    Facebook bietet zwar sehr viel mehr Features an und ist daher auch durchaus interessanter als StudiVZ, aber ich finde, dass es teilweise einfach nur überladen und unübersichtlich ist.
    Die ganzen Javascript Widgets sind teilweise echt nervig.

    StudiVZ hat wenig Features und wirkt deshalb auch schön übersichtlich und minimalistisch. Das liegt mehr mehr als eine mit 2^123213 Widgets vollgepackte Widget-Seite.

    Ein Zwischending wäre mir am Liebsten!

Leave a Reply